"Die Erfahrung von Kunst ist lebendig. Kunst  

 anzuschauen ist living presence response"

                                          (Caroline van Eck)


FOCUSZARTS Focusing in der Ausdruckskunst

Focusing in der Ausdruckskunst (FOCUSZARTS) kombiniert klassisches Focusing und Focusing orientierte Psychotherapie mit den Ausdrucksmöglichkeiten der Sinne. FOCUSZARTS (Focusing und Arts) geht auf Focusing Oriented Expressive Arts FOAT® nach Laury Rappaport, Founder/Director of the Focusing and Expressive Arts Institute www.focusingarts.com (Santa Rosa, USA), zurück.

 

Die Methode findet Anwendung sowohl im Einzelsetting wie im Gruppenangebot. Leitend für den therapeutischen Prozess ist der innerkörperliche Felt Sense. Er ist organismischer Sinn und ästhetischer Kunstsinn zugleich. Er offenbahrt, wie Körpererleben, therapeutisches Thema und expressive Gestaltung multimodal interwirken. Alle Sinnesmodalitäten werden angesprochen. Der konkrete Ausdruck eines Felt Sense im Malen, in der Gestik, in Bewegung und Tanz, im Tönen oder Singen sowie Schreiben, wirkt zirkulär und trägt gleichzeitig den Gesamtprozess fort. Kommt es zu stimmigen Passungen von Selbsterleben, Ausdruck und ästhetischem Kunstsinn, stellt sich körperliche Erleichterung (Shift) ein

 

Focusing in der Ausdruckskunst ist wie klassisches Focusing an einem Mehr an Lebendigkeit ausgerichtet. Die Achtsamkeitsbasierung aller therapeutischen Schritte unterstützt den Gesamtprozess. Alltagsthemen, therapeutische Themen, Themen von Träumen und existenzielle Themen können bearbeitet werden, ganz 

ohne künstlerische Vorkenntnisse. Anschauungsmaterial (Samples) auch auf Instagram @FOCUSZARTS



Nehmen Sie mit mir Kontakt auf! Buchen Sie meine FOCUSZARTS workshops!